IMP Innovative Medical Products Limited
Pilotprojekt „Dufte Schule“ schließt mit großem Erfolg ab  

Das seit 2005 laufende Projekt „Dufte Schule“, bei dem untersucht wird, ob Naturdüfte in der Lage sind, die Stimmung im Klassenraum zu verbessern, die Konzentrationsfähigkeit der SchülerInnen zu steigern und die Aggressivität zu senken , schließt diesen Sommer mit großem Erfolg ab.

Mit insgesamt 30 Schulklassen acht unterschiedlicher Schultypen und über 700 SchülerInnen handelt es sich um die derzeit weltweit größte und aktuellste Aromatherapie Studie, die unter Alltagsbedingungen durchgeführt wurde.

Ein unabhängiges Meinungsforschungsinstitut wertet derzeit die insgesamt 29 Einzelstudien aus. Mit der Veröffentlichung der Ergebnisse ist vor 2010 jedoch nicht zu rechnen.

Zahlreiche Medien wie Presse, Funk und Fernsehen berichteten bereits mehrfach über das ungewöhnliche Projekt „Der Duft mit Lerneffekt“ (SPIEGEL Nr. 18), an dem auch eine ganze Schule in Völklingen teilnahm. Doch nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich hat das Projekt an Bekanntheit gewonnen. Der Duft wurde von allen teilnehmenden SchülerInnen gut aufgenommen und vertragen, es traten weder Abneigungen noch Allergien auf. Nicht ein einziges Projekt musste vorzeitig abgebrochen werden.

Axel Meyer, Initiator des Projekts, arbeitet bereits an einem Sachbuch, das nicht nur die Ergebnisse, sondern auch die Hintergründe dieses einzigartigen Projekts beleuchtet.

 
IMP
Innovative Medical Products Limited
Blickensdorferstrasse 4
Postfach 327
6312 Steinhausen

Telefon: +41 41 740 23 03
Fax: +41 41 740 21 44

info@imp-steinhausen.ch